• Vielleicht ist das weder der spektakulärste Ort in Berlin, noch der beeindruckenste. Zweifelsohne muss man sich aber seiner historischen und symblischen Bedeutung bewusst sein und ihn besucht haben. Als ich in Berlin war, habe ic...
  • Diese Konstruktion ist eine Gedenkstätte für die, während der Judenverfolgung, gefallenen Menschen. Sie befindet sich in Berlin, nicht sehr weit vom Potsdamer Platz entfernt. Es ist ein sehr gut gelungenes Denkmal, da sein kalter un...
  • Als ich die Berliner Mauer kennenlernte, genau 15 Jahre nach ihrem Fall, gefielen mir die Graffitis und Wandbilder, die ich dort sah, doch sehr. Einige sind sehr grausam und fatalistisch und repräsentierten was gewesen war. Andere, ...
  • Der Reichstag ist der Sitz des Deutschen Parlaments in Berlin. Während seiner langen Geschichte veränderte sich sein Äußeres oft, unter anderem wegen des Kriegs. Zuletzt baute der Architekt Norman Foster die spektakulare Glaskuppel,...
  • Pflicht! Wenn man nach Berlin kommt, dann muss man einfach einen Freund dort haben, der einem die berühmten besetzten Wohnblöcke (die keine Wohnungen sind!) zeigt, die ganz Ostberlin bevölkern. Falls dies nicht der Fall ist und kein...
  • Der Fernsehturm ist das höchste Gebäude Berlins und von ihm aus kann man daher die besten Aussichten auf die Stadt geniessen. Der Turm, der 1969 in Betireb genommen wurde war ein Symbol Ost-Berlins, es war eine Zurschaustellung der ...
  • Die Siegessäule befindet sich am Ende des herrlichen Tiergarten. Man kann sie von überall in der Allee Großer Stern sehen und weil sie nicht zu groß ist, passt sie perfekt mit dem Ambiente der näheren Umgebung zusammen: breite Alle...
  • Ganz in der Nähe der East Side Gallery, an der Spree (die Berlin in einen westlichen und östlichen Teil teilt), ist diese schöne Brücke des neunzehnten Jahrhunderts zu sehen. Ihre Struktur ist aus Beton, aber die roten Ziegel, die d...
  • Die neue Wache ist ein Kriegsdenkmal und befindet sich am Ende der Allee Unter den Linden, in der Nähe des Spreeufers. Es wurde 1816 vom Architekten Schinkel in einem neoklassischen Stil erbaut. Die Fassade stellt einen Portikus und...
  • Im Konzerthaus Berlin kann man Konzerte mit prominenten Künstlern aus dem In- und Ausland, thematische Konzertzyklen, alte Musik, Musik der Gegenwart sowie zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche genießen. Außerdem finden hie...
  • Das jüdische Viertel Berlins ist eines der belebtesten der Stadt und liegt in der Nähe des Alexanderplatzes. Hier findet man, neben Modegeschäften und hunderten von Bars und Restaurants, auch einige Sehenswürdigkeiten, unter denen b...
  • Das Mauermuseum ist das Museum über die Berliner Mauer. Es befindet sich neben dem Check Point Charlie und der Eintritt kostet 12 Euro. Es ist recht teuer im Vergleich zu den staatlichen Museen. Man beginnt in einem Raum, der einem ...
  • Es ist ein schöner Ort, der nicht recht in das Stadtbild passt. Mir hat das Viertel sehr gut gefallen, und ich erinnere mich an einige Geschäfte, die sehenswerte Teddybären hatten.
  • Berlin, so groß wie es ist, hat mehrere Parks, unter denen sich auch der großartige Treptower Park befindet, er liegt im Südosten des Bezirks Mitte. Er ist ein wenig weit von der Innenstadt entfernt, aber unbedingt einen Besuch wert...
  • Charlottenburg ist ein sehr hübsches Viertel im früheren Westberlin. Der Grund für die Entwicklung Charlottenburgs ist seine Sommerresidenz der preussischen Könige. Heute noch sind das Schloss und seine umliegenden Gärten die Hauptg...
  • Der Bebelplatz, früher Opernplatz genannt, ist ein groβer Platz am Ende der Allee Unter den Linden, gegenüber dem Brandenburger Tor. Auf der östlichen Seite liegt die Oper, daher sein früherer Name. Auf der anderen Seite liegt die H...
  • Die Humboldt-Universität zu Berlin ist die älteste Universität in der Stadt. Sie wurde im Jahre 1810 gebaut, sehr spät im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten. Ihr Schöpfer war Wilhelm von Humboldt, geboren in Preußen. Sie...
  • Mit seinen 30 Metern Höhe, scheint diese Skulptur leicht auf der Spree zu schwimmen. Sie wiegt allerdings ca. 45 Tonnen, und wenn sie transparent und leicht erscheint ist es nicht so. Sie wurde von dem berühmten amerikanischen Künst...
  • In den 1930er Jahren war der Potsdamer Platz einer der belebtesten der Stadt, mit Hotels, Restaurants, Geschäften... Nach der Teilung Berlins befand sich der Platz, im Krieg fast vollständig zerstört, genau auf der Grenze zwischen d...
  • Im Victoria Park ist es schwer, nicht das prächtige neugotische Schinkel-Denkmal, das sich am oberen Rand des Wasserfalls befindet, zu sehen. Zwischen 1884 und 1894 gebaut, wurde es zu Ehren der Befreiungskriege von Preußen über die...
  • Mitten im Tiergarten steht eins der interessantesten und sehenswürdigsten Gebäude in ganz Berlin. Es ist das Haus der Kulturen der Welt. Dieses gedrungende Gebäude, in Form einer Auster, wurde in den 50iger Jahren konstruiert und wu...
  • Der Brunnen, der mitten auf dem Alexanderplatz steht, heisst Freundschaftsbrunnen des Volkes. Er ist mit Graffiti bemalt, was ihm eine etwas alternative Note gibt. Er wurde in den 70ger Jahren kontruiert, in einem Antrieb von grosse...
  • Das Alte Stadthaus wurde zwischen 1902 und 1911 erbaut und diente als eine Erweiterung des Rathauses von Berlin, das damals zu klein wurde verglichen zum Ausbau der Stadt. Um Raum für das neue Gebäude zu schaffen, musste jedoch ein ...
  • Die Fläche am Ufer der Spree ist heute ein schöner Ort um auszugehen und am Wasser zu essen. Die Ufer sind Fußgängerzonen. Mühlendamm war früher der perfekte Tauschort zwischen den beiden Städten Berlin und seine Schwester Cölln. Di...
  • Am 18. Mai 1942, während des Zweiten Weltkriegs, versammelten sich die Mitglieder der antifaschistischen Widerstandsgruppe um Herbert Baum und versuchten an dieser Stelle des Lustgartens ein Feuer zu legen. Wir sind auf der Museumsi...
  • Der Garten von Schloss Charlottenburg ist ein wunderschöner, großer Garten mit einigen Teichen und Seen, im Sommer sehr kühl. An dem Garten, in dem es auch einige Springbrunnen gibt, fließt die aus Berlin-Mitte kommende Spree vorbei...
  • Dieses Gebäude ist der Rest vom Anhalter-Bahnhof, einem Bahnhof in Berlin. Anfang Juni 1942 bgannen die Nazis die ältesten Juden von Berlin ins Konzentrationslager Theresienstadt zu deportieren. Die Züge "für die alten" starteten hi...
  • Das Haus von Lessing befindet sich auf dem Nikolaikirchenplatz, im Zentrum des Nikolaiviertels gelegen. Es ist nicht das Originalhaus, da dieses im 2.Weltkrieg zerstört wurde. Es wurde allerdings wieder aufgebaut und zwar genauso, w...
  • Das Palais am Pariser Platz ist ein ziemlich neues Gebäude, das nach der Wiedervereinigung errichtet wurde. Vorher führte die Mauer direkt daran vorbei, wie man erkennt wenn man den Boden auf der anderen Seite des Brandenburger Tors...
Galerie zu 10.097 anzeigen
Fotos von Berlin
Galerie zu 17 anzeigen
Videos zu Berlin
Erstelle deinen persönlichen Reiseführer als PDF fürs Smartphone oder zum Ausdrucken