Sehenswürdigkeiten in Kyoto

Die Reisenden emphelen dier die besten Orte zum besuchen in Kyoto
  • Hotels Kyoto
Sucht Hotels ...
  • Der Fushimi Inari Taisha-Schrein ist ein Tempel, der eigentlich ein Berg mit zahlreichen Kapellen und Tempeln in der Umgebung ist. Am Fuß des Berges befinden sich eine Reihe von Gebäuden mit Statuen. Wirklich, obwohl dieser Ort nich...
  • Der Goldene Pavillon wurde 1397 als Ruhestands-Villa für den Shogun Ashikaga Yoshimitsu erbaut. Obwohl er später zu einem Zen-Tempel der Rinzai-Sekte wurde. Der Tempel benötigte wegen Kriegen und Naturkatastrophen viele Restaurierun...
  • Die Magie des Stadtteils ´Giro´, mit seinen hölzernen Flachbauten und seinen engen Gassen, tragen zum Erhalt des klassischen japanischen Stils bei. Als befände man sich zurückversetzt in die Blütezeit der selbigen. Auch wenn das Sta...
  • Es ist sehr beeindruckend zu sehen beim Bambus, wie seine schlanken Stämme eine derartige Höhe erreichen und wie hart sie werden können, dass sogar Baugerüste daraus hergestellt werden – das wird in China viel gemacht. Stellt euch e...
  • Ryoan-ji ( 竜安寺 )könnte man als der Tempel des ruhigen Drachen übersetzen und er ist wegen seinem Karesansui (trockener Garten) einer der berühmtesten Tempel Kyotos. Der Tempel gehört zur bekannten Schule des Zen Myoshinji-Buddhismus...
  • Heian-Jingu (平安神宫) ist einer der bekanntesten Shinto-Tempel von Kyoto, da sich direkt gegenüber die größte Torii-Tür der Welt befindet. Um sich eine Vorstellung von seiner Bedeutung zu machen, sei bemerkt, dass unter ihm eine außged...
  • Dieser Zen-Tempel befindet sich auch in der Higashiyama Gegend, vielleicht ein bisschen mehr im Norden. Der Shogun Ashikaga Yoshimasa befahl 1482 seinen Bau, wobei der "Kinkaku-ji" als Inspiration diente; denn er wollte ihn am Anfan...
  • Der Berg Hiei, Hieizan, ist ein heiliger Berg, zwischen den Präfekturen Kyoto und Shiga gelegen, wo sich auch das berühmte Enryaku-ji befindet, was in Wirklichkeit kein Tempel ist, sondern eher ein Zusammenschluß von Tempeln. Auf de...
  • Arashiyama ist ein Ort am Stadtrand von Kyoto, außerhalb der hektischen Stadt, wohin man aber leicht mit den Linien von JR oder Hankyu gelangen kann, wo es sehr angenehm ist, einen Vormittag oder einen Nachmittag zu verbringen, weil...
  • Pontocho ist eines der bekanntesten und traditionellsten Viertel von Kyoto. Zusammen mit dem beliebten Viertel von Gion sind sie die bekanntesten der antiken japanischen Hauptstadt, wegen ihrer Beziehung zur Welt der Geishas und ...
  • Kyoto ist die Heimat der Geishas und Maikos (Lehrlinge der Geishas), obwohl es sie früher in ganz Japan gab, war es Kyoto, wo sie herkamen (damals war das die Hauptstadt des Landes) und wo sich von jeher die angesehensten Schulen be...
  • Der Yasaka-Schrein, ursprünglich als ´Schrein von Gion´ bezeichnet ist ein heiliger Ort. Er befindet sich im traditionsreichen Viertel Gion der Stadt Kyoto am Fuße des Shijo-dori. Entstanden im Jahre 656. Der Schrein umfasst mehrere...
  • Der ´Trokko-Train´ ist ein Zug aus Holz, der über geschlossenen wie offene Wagen verfügt. Letztere ermöglichen einen besseren Ausblick auf die Landschaft. Die Fahrt erstreckt sich von ´Arashiyama´ bis ´Kameoka´, vorbei an einigen na...
  • Der Ninna-ji Tempel ist ein buddhistischer Tempel der Shingon-Schule im Nordwesten von Kyoto, ca. 20 Minuten zu Fuss vom Kinkaku-ji entfernt. Er wurde zu Beginn der Heian-Periode im Jahre 886 erbaut und gehört zum Weltkulturerbe der...
  • Der Tempel Sanjusangendo (三十三間堂) in Kioto geht auf das 12. Jahrhundert zurück und ist sehr berühmt wegen seiner 1001 Bilder der Göttin Kannon, von denen sich jedes vom Rest unterscheidet. Die Göttin Kannon ist die buddhistische Gött...
  • Kyoto ist die japanische Stadt, die den meisten Tourismus hat, sowohl Inländischen als auch Außländischen und infolgedessen sind reichlich Souvenirläden vorhanden. Auch wenn es diese Art Geschäfte in allen touristischen Städten der ...
  • Dieser kleine Tempel eroberte meine Aufmerksamkeit, wegen seiner zahlreichen farbigen Anhängsel, die den gesamten Bereich schmücken. Sie werden ´Kukurizaru´ genannt und stellen kleine Affen in verschieden Farben dar. Alle mit weißen...
  • Das Superheldenland ist ein Museum für unsere Kleinsten, das man im Themenpark der Toei-Studios finden kann: Eiga Mura . Man kann dort signierte Fotos, Modelle, Nachbauten in Originalgröße und Fanartikel der fiktiven japanischen Su...
  • Der Enryakuji, ist der wichtigste Tempel des heiligen Berges Hiei-zan und wurde vor 1300 Jahren von der buddhistischen Sekte Tendai gegründet und ist in Wirklichkeit nicht nur ein Tempel... sondern ein Komplex von mehreren. Das ch...
  • `Eiga Mura`, dass man in japanisch 映画村 schreibt, bedeutet wörtlich übersetzt „das Dorf der Filme“. Es handelt sich hier um eine Art Themenpark, der Studios von ´Toei´. Wir suchten die Anlage wegen ihrer Dekoration auf, die auf zahlr...
Galerie zu 2.473 anzeigen
Fotos von Kyoto
Galerie zu 6 anzeigen
Videos zu Kyoto
Erstelle deinen persönlichen Reiseführer als PDF fürs Smartphone oder zum Ausdrucken