Paris
Erfahrungen von Reisenden in Vaugirard Straße
Paulinette

Die Rue de Vaugirard ist mit 4 km Län...

Die Rue de Vaugirard ist mit 4 km Länge die längste Straße in Paris und führt von durch den 15., den 14 und den 5. Bezirk von Paris. Man kann fast die gesamte Länge mit dem Bus 62 abfahren, aber da es viel Verkehr gibt, ist es besser zu Fuß zu gehen, um nicht zu lange zu brauchen. Die Straße wurde im 16. Jahrhundert zu einer der Achsen der Stadt, um das Dorf von Vaugirard zu erreichen, welches heutzutage einfach ein Stadtteil von Paris ist. Sie wurde im Jahr 1860 in die Straßen von Paris integriert und wurde zu dieser großen Straße, die bis zum Boulevard Saint Michel führt. Von außen, vom Stadtrand angefangen, in Richtung Zentrum gehend, kommt an durch die Stadtviertel mit Straßenmärkten, danach kommt das Pasteur-Institut und das Necker Krankenhaus, in welchem kranke Kinder behandelt werden, dann überquert man die rue de Rennes, eine der belebtesten Straßen von Paris. Von da an, ist die Rue Vaugirard ruhiger mit weniger Leuten. Dann gelangt man zum Garten von Luxemburg, dem Senat (der zweiten Kammer des Parlaments) und dem Quartier Latin, dem Panthéon, wo es die berühmten Männer gibt und der Universität der Sorbonne.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Nono.nomade
DE
FRA
Teile deine Erfahrung
4,00 über 5 (1 Wertungen)
SEHR GUT