Santa Cruz de Tenerife
Erfahrungen von Reisenden in Teneriffa
Guanche

Teneriffa ist eine der größten Insel ...

Teneriffa ist eine der größten Insel der Kanaren und diejenige mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Die Insel hat viel zu bieten - in historischer, landschaftlicher und kulinarischer Hinsicht. Die Orte, die einen Besuch lohnen, befinden sich überwiegend im Norden der Insel; dieser Teil der Insel hat sich seit der Eroberung von Spanien sehr entwickelt. Dort ist z.B. La Orotava mit dem schönen Handwerkshaus und seinen Balkonen, San Cristobal la Laguna mit der Universität und dem Karneval, der dort jedes Jahr im Februar stattfindet, sowie kleinere Dörfer wie z.B. Garachico mit seinen schönen Naturbädern. Die Insel wird überragt von dem Vulkan Teide, dem höchsten Punkt von ganz Spanien, welcher mehr als 3.800 Meter hoch ist. Wer den Teide hinaufwandert, wird das Meer von Wolken sehen, das ihn umgibt und oben auf dem Gipfel scheint fast immer die Sonne. Manchmal schneit es und das ist ein atemberaubender Anblick! Man kann auf den Teide klettern oder hinaufwandern und dabei die sogenannte Mondlandschaft bewundern. Außerdem gibt es eine Seilbahn, die Besucher nach oben befördert. Andere sehenswerte Plätze sind die Schlucht von Masca, die Steilküste von Los Gigantes, die Landzunge von Teno oder die von Anaga, welche noch wilder ist und perfekt geeignet für ein paar Wandertage an der Küste entlang. Es gibt Hunderte von Hotels auf der Insel, aber auch Landhäuser, um etwas authentischer zu logieren. Man sollte unbedingt ein Auto mieten, um zu den Orten zu gelangen, die etwas weiter entfernt sind.

Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt der Insel Teneriffa sowie der Provinz Santa Cruz de Tenerife (die aus Teneriffa, La Gomera, El Hierro und la Palma besteht). Ursprünglich war Santa Cruz ein kleines Fischerdorf, ein Teil des Dorfes La Laguna. Aus strategischen Gründen war die Lage von Santa Cruz nicht sicher genug, um eine grössere Bevölkerung zu beheimaten, da die Angriffe- oder Plünderungsversuche der Piraten im 15. und 16. Jahrhundert häufig waren. Deshalb war der Grossteil der Bevölkerung in La Laguna ansässig, während die Bevölkerung aus den Fischereierzeugnissen von Santa Cruz lebte, sowie vom allfälligen Handel der zwischen den Inseln bestand. Heutzutage ist Santa Cruz eine wunderschöne Stadt, um zu leben oder um Urlaub zu machen. Es ist eine grosse Stadt mit mehr as 300000 Einwohnern die sich bis zum Handelshafen La Laguna ausdehnt (heutzutage sind beide Städte angrenzend). Das politische- und Handelszentrum ist heutzutage die Achse Plaza España - Calle El Castillo - Plaza Weyler. Die Fussgängerzonen von Santa Cruz sind praktisch alle mit Pflastersteinen ausgelegt, die Palmen und andere exotische Bäume spenden angenehmen Schatten. Es hat einige wichtige Gebäude: das Fussballstandion Heliodoro, die Türme von Santa Cruz, das Casino, das Hotel Mencey, das Auditorium, das Cabildo Gebäude, der Markt "de Nuestra Señora de Africa" usw. Mit seiner neuen Tramlinie ist die Stadt noch effizienter geworden. Es hat zwar immer noch einiges das Verbesserungsfähig wäre, vor allem der Verkehr und die enorme Anzahl Autos. Santa Cruz ist 30 Km vom Fughafen Los Rodeos (der Flughafen im Norden) und 60 Km vom Flughafen Reína Sofía im Süden.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Felipe Gil Blázquez
DE
SPA
Benoit Penant
DE
FRA
Alisa Kolobova
DE
FRA
Macmuseo
DE
SPA
Mathilde
DE
FRA
Patojo
DE
FRA
Jagmacpherson
DE
SPA
Estefanía Rodríguez
DE
SPA
Sergio Garcia Montero
DE
SPA
Steven Denizot
DE
FRA
Mónica Calimano
DE
SPA
Beatriz De Guardo
DE
SPA
Sabrina
DE
FRA
Silvia Sala Bergillos
DE
ENG
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung