Mopti
Erfahrungen von Reisenden in Stadt Mopti
Paulinette

Mopti ist eine Stadt in Mali, über de...

Mopti ist eine Stadt in Mali, über den Niger, in Richtung Tombuctú. Sie besteht aus 3 Inseln, aber die Interessanteste ist die Altstadt, mit ihren Häusern aus trockenem Schlamm und ihrem Marktprogramm. Man nennt sie auch das Venedig Malis. Die Leute sprechen im Prinzip Französisch wie eine Fremdsprache, ein wenig Englisch und Spanisch, glaub ich, gar nicht. Aber viele sprechen an die 5 afrikanischen Dialekte und sind gewohnt die Ausländer zu verstehen, so dass Du kein Problem damit haben wirst, ein Hotel und Essen zu finden und Deine Reise fortzusetzen. Damit Du es weißt, die Busse fahren zu keiner bestimmten Zeit aus Mopti. Sie geben dir am Bahnhof ein Ticket mit einer Nummer von 1 bis 60. Wenn Du Nummer 1 bist, fehlen nur noch 59 Personen, damit der Bus losfährt. Außerdem sind sie sehr langsam. Die beste Art zu weiter zu reisen ist über den Fluß. Die zahlreichen Reiseführer, offiziell oder nicht, Moptis wissen dies und in der Nebensaison können sie nervig sein, da alle dich fragen, ob du schon einen Reiseführer, eine Barkasse oder die Absicht hast, nach Tombuctú zu reisen.
Frag mehrere Argenturen, und höre nicht auf sie. Du kannst eine Barkasse nehmen, um die Dörfer im Umfeld kennen zu lernen, oder einen Reiseführer engagieren, um das berühmte Land Dogon zu besuchen.
Die Hotelpreise sind sehr teuer im Vergleich zu dem, was ich in Asien oder Lateinamerika gesehen habe, aber man kann eine Matratze auf das Dach legen. Das ist günstiger, aber vergiss das Mosquitonetz nicht!
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Gerard Decq
DE
FRA
Thomas Bach
DE
FRA
Jaume Cusido Morral
DE
SPA
Teile deine Erfahrung