Ayeyarwaddy
Erfahrungen von Reisenden in Shwedagon Pagoda
Jambo Mondo

Das erste Mal, als ich den Haupttempe...

Das erste Mal, als ich den Haupttempel der Pagode in Yangon besuchte, hatte ich keine Ahnung, was ich finden würde. Die Überraschung war groß und sehr angenehm. Die wichtigsten Pagode ist ein wenig kleiner als die von Bago, aber alles, was es umgibt übertrifft diese deutlich. Die Anzahl der Ecken, die die Pagode beherbergt ist so groß, dass Stunden nicht ausreichen sie alle zu besuchen. Darüber hinaus, muss man im Kopf behalten wie sehr sich das Ambiente und die Atmosphäre ändern, wenn man sich zur Dämmerung und Dunkelheit hier aufhält. Es gibt viele Jungs die sich als Führer anbieten für ein bisschen Lohn. Wenn man einen guten Führer hat wird es sich lohnen aber es ist schwierig, das im Voraus zu wissen. Eine Garantie ist es, sich den Menschen zu nähern und ein wenig zu reden und herauszufinden wer Englisch spricht. Sie enden sogar so, dass sie helfen den Boden der Pagode zu fegen (das sollte man als Zuschauer nicht verpassen) und Mohinga essen, nach der freiwilligen Reinigungsarbeit. Im Februar 2009 musste man $ 5 oder 6000 Kyat Eintritt zahlen, wenn man ein Ausländer ist.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Archy
DE
POL
E.sonia Requejo Salces
DE
SPA
Macgreg
DE
ITA
Javier
DE
SPA
Carlos Olmo
DE
SPA
Kris Por El Mundo
DE
SPA
Frederique Molinari
DE
FRA
Gerard Decq
DE
FRA
Marie Del
DE
FRA
France Dutertre
DE
FRA
Marie & Matt
DE
FRA
Husar 77
DE
ITA
Andres Garcia
DE
SPA
Max Max
DE
ENG
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung