Barcelona
Erfahrungen von Reisenden in Sankt Vinzenz von Sarrià
Guanche

Sankt Vinzenz von Sarrià ist eine alt...

Sankt Vinzenz von Sarrià ist eine alte Kirche, von deren Existenz es Zeugnisse seit dem Jahr 987 gibt. Sarrià ist ein Viertel von Barcelona, und im Mittelalter, als es noch nicht zu der Stadt gehörte, war es ein einfaches Dorf auf dem Land, mit einer defensiven Rolle für die Stadt, da es vor der ausländischen Invasion warnen und Barcelona gegen ausländische Armeen verteidigen musste. Früher stand an dem gleichen Ort eine romanische Kirche, geweiht im Jahre 1147, die aber jetzt durch einen neo-klassizistischen Tempel ersetzt wurde, der dem Heiligen Vinzenz gewidmet ist. Am Hauptaltar befindet sich ein Werk, das den Heiligen in seinem Totenbett zeigt. Unter den anderen Kunstwerken gibt es einen Altar von Sankt Josef, der aus dem nahe gelegenen Kloster von Pedralbas stammt. Der neue Tempel wurde im Jahr 1789 geweiht. Die Fassade ist sehr einfach, aber es ist genau diese Schlichtheit, die sie schön macht und sie passt perfekt mit dem Rest des Viertels zusammen.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Paulinette
DE
FRA
Teile deine Erfahrung
3,50 über 5 (2 Wertungen)
EMPFEHLENSWERT