Tikal
Erfahrungen von Reisenden in Ruinen von Tikal
Paulinette

Tikal ist die gröβte Mayastadt im Bez...

Tikal ist die gröβte Mayastadt im Bezirk Petén, die auβerdem noch relativ gut erhalten ist; 20 km von Flores entfernt und vom Itza-See in Petén. Man kommt um 5 Uhr morgens mit verschiedenen kleinen Bussen an, die die Besucher von den entsprechenden Hotels abholen. Der Nachteil ist, dass sie dadurch eine groβe Runde fahren, um alle einzusammeln; doch wenn man noch müde ist, dann kommt eine kleine Siesta im Bus nicht ungelegen. Wenn man dann mal an dem Kiosk am Eingang des Ortes ist, mitten im Herzen der Biospähre Maya, einem Naturschutzgebiet der Regierungen Mexicos und Guatemalas, zahlt man den Eintritt; heute sind es 10 Dollar für Ausländer und 30 Q für Guatemalteken. Auf dem Gelände gibt es ein Hotel, wo die, die nicht gerne früh aufstehen, übernachten können; man vermietet dort Hängematten und man kann sogar campen, um unter den ersten zu sein, die zu den Pyramiden hinaufsteigen. Zum IV. Tempel kann man hinaufsteigen und dort die restlichen Tempel betrachten, die kaum aus dem Dschungel herausschauen. Es gibt dort alle Arten von Getier. Manchmal hat man Glück und sieht Tukane, manchmal aber auch nur Spinnen..... Es gibt auch einen riesigen Korallenstrauch, der das Nationalgewächs von Guatelmala ist und beeindruckend aussieht.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
J.r. Equis
DE
SPA
E.sonia Requejo Salces
DE
SPA
Alicia Ortego
DE
SPA
Cristina E Lozano
DE
SPA
Javi Soto
DE
SPA
Alexandre Villain
DE
FRA
Raul Cortazar Cortazar
DE
SPA
Daniela Villarreal
DE
FRA
María Carmen García Moraleda
DE
SPA
Txab
DE
SPA
Edson Martinez
DE
SPA
Romain Corraze
DE
FRA
Andrea Aquino
DE
SPA
Marciano Cárdaba
DE
SPA
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung
4,00 über 5 (8 Wertungen)
SEHR GUT