Paris
Erfahrungen von Reisenden in Place de la Concorde

Place de la Concorde

Anreise
Telefon
Webseite
Speichern Deine Erfahrung hinzufügen
Jcanovas

Die Place de la Concorde befindet sic...

Die Place de la Concorde befindet sich am Beginn der Avenue Champs d´Elisee im 8º Arrondissement von Paris. Es ist der zehntgrösste Platz Frankreichs. Die Stadt Paris beschloss im Jahr 1748 hier eine Reiterstatue von Ludwig XV zu errichten, nachdem dieser sich von einer sich in Metz zugezogenen Krankheit erholt hatte. Der König selbst war der Besitzer eines Grossteils des Geländes, so dass nicht allzuviele Enteignungen nötig waren. Im Jahr 1753 wird exklusiv für die Mitglieder der Königlichen Akademie für Architektur eine Ausschreibung mit dem Ziel des Baus der Explanada durchgeführt. Gabriel, Direktor der Akademie und Erster Architekt des Königs, wird damit beauftragt ein Projekt zu schaffen, welches die besten Ideen der eingereichten Arbeiten aufnimmt. Sein Projekt wird 1755 angenommen. Die Übereinkunft mit der Stadt Paris, den Vertretern des Königs und den Erben de Law, Eigentümer weiter Ländereien, wird im Jahr 1758 unterzeichnet. Im Tausch mit dem überlassenen Gelände erhalten die Erben das Gebäude, das sich im nordwestlichen Teil des Plazes befindet, weiter Grundstücke auf denen später Teile der zuünftigen Rue Royal errichtet werden. Man kommt überein, dass sie den Bau der Fassaden aller Gebäude bezahlen werden, die ihnen dann auch gehören, sie akzeptieren im Gegenzug die öffentliche Nutzung des Platzes. Einmal errichtet, sollte die Place Louis XV, so wurde der Platz zu Anfang benannt, ein architektonischer Mittler zwischen den Grünflächen der Tuillerien und dem Grün der Champs d´Elisee sein. Während der Französischen Revolution war hier die Guillotine instaliert. Seit dem 12. Juli 1789 sind hier die Köpfe von Jaques Necker und Philip de Orleans ausgestellt. Prinz de Lambesc und seine Dragoner schiessen auf die Demonstranten. Am folgenden Tag erfolgt der Sturm auf die Bastille. Am 6. Oktober werden Ludwig XVI, Marie Antoinette und der Dauphin, der künftige Luidwig XVII von Versailles nach Paris zurückgebracht, sie müssen die Place Luis XV überqueren, wo die Könige dann später geköpft werden. Man erzählt, dass während dieser Zeit auf diesem Platz so viel Blut vergossen wurde, dass sogar die Ochsen wegen des starken Geruches nach Blut den Schritt verweigerten. Am 11. August 1792 wurde die Statue von Ludwig dem XV gestürzt und dann eingeschmolzen. Der Platz erhielt den Namen "Place de la Revolucion". Nach dem Ende des Terrors beschloss die Regierung den Platz erneut umzutaufen und gab ihm den Namen "Place de la Concorde". Heute befindet sich der Platz im neuralgischen und historischen Zentrum von Paris. Es ist einer meiner bevorzugten Orte in Paris, als ich vor einigen Wochen dort war, machte ich dieses Foto. Ich empfehle den Besuch des Platzes, er wird Sie nicht enttäuschen.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Meninha
DE
SPA
Archy
DE
SPA
Audreyr
DE
FRA
Létii
DE
FRA
Sanso
DE
FRA
Anne-Laure Caquineau
DE
FRA
Coline
DE
FRA
Mariposa Española
DE
FRA
Amandine Marie
DE
FRA
Laurent.thillaye
DE
FRA
Iuliana Covaliu
DE
FRA
Cindy V
DE
FRA
M.
DE
SPA
Tiffg
DE
FRA
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung
4,21 über 5 (34 Wertungen)
SEHR GUT