Berlin
Erfahrungen von Reisenden in Neue Wache
Guanche

Die Neue Wache ist ein Kriegsdenkmal ...

Die Neue Wache ist ein Kriegsdenkmal und befindet sich am Ende der Allee Unter den Linden, in der Nähe des Spreeufers. Es wurde 1816 vom Architekten Schinkel in einem neoklassischen Stil erbaut. Die Fassade stellt einen Portikus und Säulen zur Schau, die an das Pantheon in Rom erinnern. Zu Beginn war es eine Militärkaserne für das Heer des preuβischen Königs und ab 1931 wurde es als Kriegsdenkmal benutzt. Nach der Wiedervereinigung von Deutschland wurde dieser Ort zu einer zentralen Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Es ist eigentlich ein leerer Raum mit nur einer einzigen Statue, den man nicht betreten kann. Im Zentrum steht eine Statue von Käthe Kollwitz, die eine Frau mit ihrem toten Sohn darstellt. Diese Statue ist grösser als ihr Original, das man im Museum nebenan besichtigen kann, genau wie weitere Werke der Künstlerin.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Nuria Alvarez Rugarcia
DE
SPA
Ana Schwarz
DE
SPA
Francisco Gallego
DE
SPA
Diana Patricia Montemayor Flores
DE
SPA
María José Morr
DE
SPA
Paulinette
DE
FRA
Sergio
DE
SPA
Chris Pearrow
Teile deine Erfahrung
3,40 über 5 (5 Wertungen)
EMPFEHLENSWERT