Budapest
Erfahrungen von Reisenden in Kettenbrücke
Fernandoo

Wir sind fünfzehn Tage mit dem Zug qu...

Wir sind fünfzehn Tage mit dem Zug quer durch Europa gefahren und auch wenn es in jeder Stadt Millionen von unvergesslichen Orten gibt, ist keiner so in meinem Gedächtnis geblieben wie Budapest. Es war ein unglaublicher Tag, trotz allem. Wir besichtigten die Stadt im Regen und fühlten diese heilige Essenz, die alle Orte mit eigener Geschichte haben. Den Nachmittag beendeten wir in einem Café und resümierten die Eindrücke dieses Tages und mussten selbstverständlich lachen. Als es aufhörte zu regnen, gingen wir wieder auf die Straße und kamen bis zur Kettenbrücke. Die Sicht war beeindruckend und während wir uns entfernten, fühlte ich mich schwebend, als ob die Landschaft irreal, in meiner eigenen Phantasie geschaffen sei. Ich versuchte mit meiner Kamera diesen ganzen Glanz des Himmels einzufangen, glühend, die ganze Tragweite des Blickes, aber es war unmöglich. denn nur das menschliche Auge ist fähig, die Größe eines Bildes zu erfassen. Die Kamara ist nur dazu da, die Erinnerung zu konservieren
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Lorena Canedo
DE
SPA
Jorge Cacho Calvo
DE
SPA
Lauraround
DE
SPA
Anadel
DE
SPA
Chris
DE
SPA
Marina Hernández
DE
SPA
Pepe Barrios Rojo
DE
SPA
Cindy --
DE
FRA
Marie & Matt
DE
FRA
Nagore Fuentes Palomar
DE
SPA
Beatriz Zaera Hierro
DE
SPA
Samy99B
DE
FRA
Marta Nebot Zurita
DE
SPA
Elena Lopez Perez
DE
SPA
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung
4,52 über 5 (27 Wertungen)
SEHR BEEINDRUCKEND