Las Palmas Gran Canaria
Erfahrungen von Reisenden in Kathedrale Santa Ana
Guanche

Santa Ana trägt den Namen "Kathedrale...

Santa Ana trägt den Namen "Kathedrale der Kanaren von Santa Ana", da sie während der Konstruktion im XVI. Jahrhundert die einzige Kathedrale der kanarischen Inseln war. Heute gibt es noch eine zweite in San Cristóbal de la Laguna, auf Teneriffa, jedoch wurde der Name beibehalten. Die Diözese von Las Palmas datiert von 1404 und 1497 wurde mit dem Bau der Kathedrale begonnen. Seit der Einweihung 1570 ist sie eines der bekanntesten Bauwerke der Inselgruppe. Santa Ana befindet sich auf Platz mit dem selben Namen, im Herzen der Altstadt. Im Inneren läßt sich neben den Kunstwerken auch Christus bewundern, entworfen von Luján Pérez, sowie die Jungfrau de los Dolores de Vegueta. Vegueta ist das älteste Viertel von Palmas. Die Kirche verfügt über ein Museum für sakrale Kunst mit weiteren religiösen Kunstwerken. Seit der Gründung der Diözese ist Santa Ana die Schutzpatronin von Las Palmas de Gran Canaria gewesen.
Aktiviere den Verrückten Übersetzer

Übersetze alle Erfahrungen auf Deutsch

AN
AUS
Sergio
DE
SPA
Natalia Gonzalez Villar
DE
SPA
Paulinette
DE
FRA
Seb Santana
DE
SPA
Daniel Naranjo Diaz
DE
SPA
Lee
DE
SPA
Fernando Fer
Claudio Alvarez Lima
Jose Ramos
Juanjo Mendoza
José Madrazo Roso
Ibi Rodriguez Lopez
Giuseppe
Eduardo Gómez De La Mata
Weitere Erfahrungen anzeigen
Teile deine Erfahrung